Frames

5 Typen, denen du auf der Halloweenparty garantiert begegnen wirst

31.10.2018

Heute ist Halloween – und wir zeigen dir, welche fünf Typen dir auf der Halloweenparty garantiert über den Weg laufen werden. Die beste Vorbereitung zur Nacht der Gruselgestalten.

Die Tage werden kürzer, die Nächte dafür umso länger. Eine dieser Nächte steht kurz bevor – Halloween. Jährlich zum 31. Oktober begegnen dir ab Einbruch der Dunkelheit neben den alltäglichen Gruselgestalten eine Menge an partywütigen Halloween-Begeisterten, die bei ihren Kostümen mehr oder weniger viel Aufwand auf sich nehmen.

Wir stellen euch 5 Halloween-Typen vor, die euch mit Sicherheit bei der nächsten Halloween-Party über den Weg laufen werden.

Halloweenparty Typ 1: Fan des Altbewährten

Fans des Altbewährten greifen auf Verkleidungen zurück, die allgemein als „Halloween-tauglich“ anerkannt werden. Bevorzugt werden Verkleidungen wie die als Katze oder Hexe, die einen geeigneten Mittelweg zwischen 5 Kilo Schminke im Gesicht und keiner erkenntlichen Kostümierung darstellen. Bequemlichkeit steht im Vordergrund, deshalb greifen Fans des Altbewährten jährlich auf ein und dasselbe Kostüm zurück (schließlich kann sich nach einer langen Halloween-Party doch keiner mehr daran erinnern, was man getragen hat). Abnutzungsspuren werden gekonnt ignoriert. Erst wenn sich die Nähte auflösen, die Katzenohren mehr schlecht als recht vom Haarreifen hängen und der Hexenhut an Stehkraft verliert, überlegt sich der Träger, eventuell in eine neue Verkleidung zu investieren. Um die Verkleidung etwas aufzupeppen, können Hexen- als auch Katzensympathisanten auf stylische Accessoires wie beispielsweise Cat-Eye-Brillen zurückgreifen.

Halloween Katze Cateye

Halloweenparty Typ 2: Der Faule

Bei dieser Person fragt man sich erst mal: „Ist derjenige schon verkleidet oder trägt er noch seine Schlafklamotten?“ Ein typisches Kostüm für Faule ist Clark Kent alias „Superman“, bestehend aus einem blauen T-Shirt mit eindeutig erkennbaren Superman-Logo, welches im Zweifelsfall durch ein halb zugeknöpftes Hemd erkenntlich ist. Den geringen Aufwand in der Kostümkreation müssen Faule allerdings dahingehend wieder wettmachen, da sie vor vielen anderen Partygängern ihre Unkreativität rechtfertigen müssen. Des Weiteren müssen sie sich der Diskussion stellen, ob eine Superman-Verkleidung tatsächlich Halloween-tauglich ist oder nicht. Schließlich gehört der fliegende Superheld mit roter Unterhose nicht gerade zur Armee der Gruseligen. Wer sich dennoch für diese Verkleidung entscheidet, darf dabei nicht auf die rechteckig bis quadratisch geschnittene, schwarz umrahmte Brille à la Clark Kent vergessen.

Halloween Typ Superman

Halloweenparty Typ 3: Der Harry Potter-Fan

Dieser Partygeher freut sich das ganze Jahr lang darauf, seiner Leidenschaft und Begeisterung für die Harry Potter-Romane am 31. Oktober sichtbar Ausdruck zu verleihen und dabei nicht als Supernerd dazustehen. Voll ausgestattet mit schwarzem Umhang, rot-gelb gestreiftem Schal und aufgemalter Narbe auf der Stirn schwebt er in den Raum. Unterhaltungen basieren grundlegend auf den Inhalten der Romanreihe, wer also keines der Bücher gelesen oder die Filme gesehen hat und mit Hogwarts, Voldemort und sonstigen Wesen nichts anfangen kann, wird sich entweder schnell langweilen oder vom fassungslosen Harry Potter-Fan zum sofortigen Nachholen der Pflichtlektüre aufgefordert werden.  Must-have-Accessoire für Harry Potter-Look-Alikes ist natürlich die runde schwarze Brille.

Halloween Harry Potter

Halloweenparty Typ 4: Der Bastler

Bastelbegeisterte Personen überkommt meist kurz vor der Party ein Kreativitätsanfall: mit Flüssigkleber, Schere und buntem Karton ausgestattet, stürzen sie sich auf ihr neues Projekt. Reste der Bastelutensilien finden sich dann meist in der Kleidung oder in den Haaren der Bastler wieder. Eine beliebte und einfache Idee ist beispielsweise die Verkleidung als Eule. Wer sich keine Maske mit Gummizug ins Gesicht schnallen möchte, kann auch auf die Option für Brillenträger zurückgreifen. Hierzu benötigt man lediglich eine Brille (am besten bunt), ein paar Federn oder bunten Bastelkarton (zugeschnitten in Form von Federn), welchen man rund um den Brillenrahmen anbringt. Ergänzt wird das ganze durch einen gelben Kartonschnabel, der einfach am Brillensteg befestigt wird. Voller Stolz präsentiert der Bastler sein Werk den anderen Partygehern und freut sich über die entsprechende Bewunderung.

Halloween Typ Bastler

Typ 5: Der Schminkbegabte

Ein Verkleidungstrend der letzten Jahre ist definitiv die hübsche Version eines Untoten, sogenannte Sugar Skulls, welche v.a. durch den mexikanischen Dia de los Muertos (Tag der Toten) bekannt wurden. Da es bei dieser Verkleidung vor allem auf die Gesichtsbemalung ankommt, ist sie nur für schminkbegabte Personen zu empfehlen – ansonsten sieht man wohl eher wie ein verunglückter Panda mit ein paar farbigen Flecken im Gesicht aus. Personen, die sich für diese Verkleidung entscheiden, verbringen zwischen 2 – 3 Stunden vor dem Spiegel, verbrauchen während des Schaffensprozesses rund eine Packung Abschminktücher für Korrekturen und sind am Ende meist dennoch nicht hundertprozentig zufrieden mit dem Ergebnis. Bei jedem Kompliment das sie an dem Abend erhalten werden sie deshalb auf für Außenstehende nicht erkennbare Makel der Gesichtsbemalung hinweisen. Neben der Schminkbegabung ist außerdem eine umfassende Kontrolle über die eigenen Gliedmaßen erforderlich – wer sich zu oft ins Gesicht fasst, sieht schnell aus wie die hässliche Version eines Untoten (oder eben doch wie ein verunglückter Panda). Strahlendes Highlight der Verkleidung können farbige Kontaktlinsen in blau oder grün sein, die deine Augen richtig zur Geltung bringen.

You may also like
Unsere Augen im digitalen Zeitalter – wie sehen wir 2050?

Unsere Augen im digitalen Zeitalter – wie sehen wir 2050?

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Love ThisDank moderner Medizin und verbesserter Lebensbedingungen werden wir heute im Schnitt doppelt so alt wie noch vor 130 Jahren.[1] Trotz dieses Fortschritts lässt unsere Sehleistung jedoch deutlich nach. Die Prognose einer aktuellen Studie der Universität New South Wales: Die Hälfte der Menschen wird bis 2050 kurzsichtig sein.[2] Woran liegt das? Mehr ...
28.11.2018
Welttag des Sehens: Wie unsere Augen die Zukunft sehen

Welttag des Sehens: Wie unsere Augen die Zukunft sehen

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Love ThisUnsere Augen sind unser wichtigstes Sinnesorgan und doch wird der Anteil der Kurzsichtigen immer größer. Zum Welttag des Sehens haben wir mit dem Institut für Trend- und Zukunftsforschung nach zukünftigen Trends geforscht.  Mehr ...
11.10.2018
Brillentrend: #3 Vintage Vibes

Brillentrend: #3 Vintage Vibes

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Love ThisWährend Detailverliebt und Statement Pieces von filigranen Details und auffälligen Accessoires leben, gibt sich dieser Trend pur und reduziert in sanften Herbstfarben. Mehr ...
05.10.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Du willst regelmäßige Updates zu Angeboten & Aktionen von Mister Spex? Dann melde Dich für unseren Newsletter an!

Subscribe now