Guides

Was ist Weitsichtigkeit?

30.08.2018

Sicher haben wir alle schonmal diesen Menschen gesehen, der am Bahnhof in der Menge steht, eine Zeitung auseinandergefaltet hat und die vermeintlich unauffällig immer weiter von sich wegstreckt. Die Zeilen in der Zeitung sind sonst wohl so verschwommen, dass er den Inhalt kaum erfassen kann.

Die Wahrscheinlichkeit, dass solche Menschen unter einer Weitsichtigkeit leiden, ist jedenfalls ziemlich hoch. Doch was ist das überhaupt, wie bemerkt man es und wie kann man dem vorbeugen?

Was ist Weitsichtigkeit?

Was ist Weitsichtigkeit überhaupt?

Weitsichtigkeit wird im Fachjargon als Hyperopie (Übersichtigkeit) bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine Fehlsichtigkeit, bei der man Objekte in der Nähe nur unscharf erkennen kann. In die Ferne sehen weitsichtige Personen hingegen problemlos. Bei einer Weitsichtigkeit besteht ein Fehler im optischen System des Auges. Die Ursache bei angeborener Weitsichtigkeit ist häufig eine unzureichende Tiefe des Augapfels. Bei einem gesunden Auge werden die einfallenden Lichtstrahlen so gebrochen, dass sie auf der Netzhaut zu einem Punkt gebündelt werden. Bei Personen mit einer Weitsichtigkeit werden die Lichtstrahlen erst hinter der Netzhaut gebündelt, sodass nähere Objekte nur unscharf wahrgenommen werden. Durch die eigene Muskelanstrengung des Auges und die Anpassung der Linse können Weitsichtige in der Ferne scharf sehen. Um auch auf kurzen Distanzen problemlos alles erkennen zu können, müsste das Auge noch mehr Muskelkraft aufbringen. Schafft es das nicht, ist eine Sehhilfe notwendig. Eine geringe oder mittelschwere Weitsichtigkeit wird oft gar nicht wahrgenommen, da sie vom Auge selber korrigiert werden kann (Akkommodation). Dieser Vorgang kann nicht gesteuert werden und geschieht automatisch.

Die Ausprägung der Fehlsichtigkeit wird in Dioptrie (dpt) angegeben. Diese Maßeinheit bezeichnet die Brechkraft eines optischen Systems, also beispielsweise die der Augenlinse. Bei einer Fehlsichtigkeit weicht die Zahl vom Normalwert (60-65 dpt) ab. Plus-Werte weisen dabei auf eine Weitsichtigkeit hin, wobei die Minus-Werte den Grad der Kurzsichtigkeit angeben.

Wie lässt sich Weitsichtigkeit feststellen?

Symptome wie Kopfschmerzen, brennende und müde Augen oder häufige Bindehautentzündungen können auf eine Fehlsichtigkeit hinweisen und sollten unbedingt beim Optiker oder Augenarzt überprüft werden. Dieser wird einen Sehtest (Refraktionsbestimmung) durchführen, um die genauen Werte zu ermitteln. Um eine Weitsichtigkeit ausmachen zu können, ist es besonders bei Kindern und Jugendlichen sinnvoll, den Ziliarmuskel durch bestimmte Augentropfen vorübergehend auszuschalten, damit keine Akkommodation des Auges stattfindet.

Was ist Weitsichtigkeit?

Ist Weitsichtigkeit heilbar?

In den meisten Fällen kann die festgestellte Fehlsichtigkeit mit Hilfe einer Brille oder Kontaktlinsen ausgeglichen werden. In sehr seltenen Fällen müssen die Augen operiert werden. Die Sehhilfe unterstützt den Ausgleich der Fehlsichtigkeit, indem das einfallende Licht so gebrochen wird, dass es gebündelt auf der Netzhaut auftrifft und scharfes Sehen ermöglicht. Der Entwicklung einer Weitsichtigkeit kann vorgebeugt werden, indem das ausgleichende Sehen geübt wird. Dabei sollte das Auge so viel wie möglich in alle Richtungen bewegt werden. Beobachtet fliegende Vögel oder andere Geschehnisse in der Ferne um die Augen zu trainieren. Dies verzögert eine Verschlechterung der Augen und trägt zur Gesundheit der Augen bei. Wenn ihr dennoch das Gefühl habt, weitsichtig zu sein, lasst euch in einem unserer Stores, beim Partneroptiker oder bei einem Augenarzt beraten. Dieser wird euch garantiert dabei helfen, in Zukunft besser zu sehen.

Wenn unscharfes Sehen bei euch genau andersherum, nämlich in der Ferne vorkommt, ihr also Nahes sehr gut und Fernes nur unscharf erkennen könnt, handelt es sich um Kurzsichtigkeit. Was genau dabei im Auge passiert und was ihr tun könnt, lest ihr in unserem Artikel zu Kurzsichtigkeit.

You may also like
Fünf Tipps gegen müde Augen in der kalten Jahreszeit

Fünf Tipps gegen müde Augen in der kalten Jahreszeit

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Love ThisRegen, Wind, Kälte – In der kalten Jahreszeit kommt auch wieder der Winterblues zu uns zurück. Man ist irgendwie schlapp und kraftlos. Zeit, etwas gegen müde Augen zu unternehmen!  Mehr ...
26.10.2018
Brille beim Sport

Brille beim Sport

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Love ThisDer Sommer ist da und Sport im Freien macht wieder richtig Spaß. Brillenträger allerdings, haben manchmal mit Problemen zu kämpfen: Wie korrigiere ich eine Sehschwäche und bleibe trotzdem flexibel und beweglich?  Mehr ...
05.07.2018
Was ist Kurzsichtigkeit?

Was ist Kurzsichtigkeit?

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Love ThisBis 2050 soll die Hälfte der Menschheit kurzsichtig sein. Umso interessanter wird das Thema in den kommenden Jahren – was ist das überhaupt, wie bemerkt man es und kann man es vorbeugen? Mehr ...
22.06.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Du willst regelmäßige Updates zu Angeboten & Aktionen von Mister Spex? Dann melde Dich für unseren Newsletter an!

Subscribe now