Lifestyle

Travel Essentials: ich packe meinen Koffer und nehme mit…

18.05.2018

Der Urlaubsantrag ist gestellt, die Wettervorhersage klingt vielversprechend und im Sommer ist das eigene Glücksgefühl sowieso im Lot. Mister Spex erklärt, welche Travel Essentials beim Städtetrip, am Strand und in der Natur nicht fehlen dürfen und mit welchen Kniffen der Urlaub nicht nur entspannt, sondern schlicht bezaubernd wird.

Travel Essentials für Städteurlauber

Paris, Rom oder Madrid. Für einen Städtetrip braucht man gutes Schuhwerk und stylishe Klamotten – egal, ob man dabei über eine Chaussee flaniert, Sehenswürdigkeiten begutachtet oder einfach nur in der Sonne einen Kaffee trinkt. In Paris braucht man mindestens einen Sonnenhut, in Rom auf der Vespa eine windfeste Jacke und in Madrid eine lässige Chino.

Viele Linien fliegen direkt in die europäischen Hauptstädte. Während der Buchung sorgt der private Modus im Browser für Schnäppchen, denn je öfter man nach bestimmten Flügen sucht, desto teurer werden die Preise (und inkognito können die Fluggesellschaften die Suchhistorie nicht einsehen). Während dem Flug erhöhen Nackenhörnchen den Komfort. Wem die Zeit über den Wolken dennoch zusetzt, kann Ingwerstücke kauen – ein wahres Wundermittel gegen einen flauen Magen. Stadtkarten muss man sich dank der europäischen Roaming-Richtlinie nicht mehr herunterladen, aber sämtliche Dokumente sollte man einscannen – für den Fall der Fälle.

Jedes Lieblingskleidungsstück passt ins Handgepäck

Damit alles in den Handgepäckskoffer passt, rollt man seine Kleider am besten zusammen. Den zusammengerollten Gürtel legt man dann in den Kragen des flatterigen Karohemdes, damit derselbe auch nach den Stunden im Koffer noch top aussieht. Wem das Hemd beim Auspacken trotzdem nicht chic entgegenstrahlt, kann es während einer heißen Dusche ins Hotelbadezimmer hängen. Der Wasserdampf wirkt auf natürliche Weise wie ein Bügeleisen.

Nachdem alle Sehenswürdigkeiten erkundet, jedes lokale Eckcafé getestet wurde und man seufzt „zu Hause ist’s ja doch am schönsten“, neigt sich der Urlaub dem Ende zu. Danach gilt es die Packliste zu aktualisieren, damit beim nächsten Städtetrip alles noch besser wird.

 

Travel Essentials für Städteurlauber

„Ein Blazer und Shorts in gedeckten Farben sind in ideal, weil Du sie ganz unterschiedlich kombinieren kannst und immer neue Outfits hast, ohne viel mitnehmen zu müssen.“ Rosalina, Stylistin bei OUTFITTERY

 

Travel Essentials für Strandliebhaber

Egal an welche Küste, hauptsache ans Meer. Das riesige Strandhandtuch, die Badehose in den Farben der Saison und eine schicke Sonnenbrille – all das darf am Meer nicht fehlen. Die Brille sollte man stets an einem Mikrofaserputztuch reinigen und nicht am Handtuch, da der Sand das Glas ansonsten verkratzen könnte. Um außerdem leichte Verbrennungen vorzubeugen, sollte man mindestens eine kleine Tube Sonnencreme in seiner geräumigen Strandtasche verstauen. Eine größere Verpackung macht allerdings auch durchaus Sinn: wenn alle gleichzeitig ins Meer rennen, können die Wertsachen in die leere Verpackung gestopft werden. Es bleibt nur noch zu hoffen, dass niemand die „Sonnencreme“ klaut. Wer den Dieben ein richtiges Schnippchen schlagen möchte, könnte noch cleverer vorgehen – und Handy und Geldbeutel in eine saubere Windel legen. Das könnte die potentiellen Diebe (wenn sie genug Vorstellungskraft besitzen) wirkungsvoll abschrecken.

Strandurlaub zu zweit

Wenn der Urlaub mit der Freundin angetreten wird, kann sich ein Griff in ihren Kulturbeutel lohnen: Durchsichtiger Nagellack hilft gegen ausgefranzte Schnürsenkel – einem herbstlichen Strandspaziergang steht dann nichts mehr im Wege.

Nach dem Ausflug sollte After Sun Creme eingesetzt werden und mindestens einmal jährlich die Sonnenbrille an den aktuellen Trend angepasst werden – man will schließlich am überfüllten Strand auffallen.

 

 

 

 

Travel Essentials für Strandliebhaber

„Fürs romantische Dinner am Strand empfehle ich das Outfit aus gestreiftem Shirt, Blazer und der farbigen Shorts.“ Rosalina, Stylistin bei OUTFITTERY

Travel Essentials für Naturgenießer

Der Platz im Wanderrucksack ist begrenzt. Daher sollte man vorher genau abwägen, was man wirklich braucht. Das Wechselshirt liegt eingerollt obenauf. Der Campingkocher hingegen wird weiter unten eingeordnet – für ein angenehmes Tragegefühl sollten die leichten Gegenstände nämlich nach oben und die schweren nach unten im Rucksack.

Die fetten Wanderschuhe trägt man die meiste Zeit am Fuß, außer beim Schlafen. Angeblich kann man in dieser Zeit Backpulver und Schwarzteebeutel in die Schuhe legen, weil sie üble Gerüche neutralisieren. Diese Funktion hat Deo auch, aber zusätzlich hilft es Blasen vorzubeugen. Falls man es den eigenen Muskeln zutraut, kann man hübsche Wechselschuhe einpacken, in denen man seine Socken verstaut.

Pflaster ja, Seife nein!

Bei sämtlichen medizinischen Notfällen, wie Zeckenbissen, Schürfwunden oder plötzliche Müdigkeitsattacken, hilft eine Reiseapotheke. Neben Pinzetten und Pflastern empfiehlt sich auch ein kleines Repertoire an Energieriegeln. Ansonsten dürfen auch Desinfektionsmittel und Schmerztabletten nicht fehlen. Manche Dinge kann man allerdings auch mit einem guten Gefühl zu Hause lassen. Dazu gehört beispielsweise Seife.

Denn die Natur bietet dem Urlauber aus eigener Kraft einige Hilfsmittel. Während man Berge erklimmt, über Wiesen hüpft und durch Wälder schlendert, sieht man allerlei Pflanzen – und die haben es in sich:  Rosskastanienblätter werden mit etwas Wasser übergossen zu einer natürlichen Seife, Lavendel und Minze halten Spinnen fern und Kiefernzapfen sind echte Wetterfrösche: bei bevorstehendem Regen schließen sich die Zapfen; wenn das Klima warm wird, bleiben sie offen. Unsere Empfehlung: bis die Zapfen wieder aufgehen im Zelt verkriechen.

Travel Essentials für Naturburschen

„Für Naturburschen sind dunklere Farben perfekt, das wird einfach nicht so schnell schmutzig. Zum T-Shirt würde ich die Lederjacke kombinieren, die gibt schön warm.“ Rosalina, Stylistin bei OUTFITTERY

 

Welche Sonnenbrille eigentlich zu den Outfits und vor allem zu eurem Gesicht passt, schreiben unsere Contentfreunde von Outfittery. Guckt doch mal rein!

Was denkt ihr, schafft ihr jetzt zwei Wochen mit Handgepäck und ohne Seife?

You may also like
Brillentrend #2: Statement Pieces

Brillentrend #2: Statement Pieces

Auch wenn der Sommer sich verabschiedet, ist das kein Grund, Trübsal zu blasen. Denn mit dem Einzug von Herbst und Winter startet auch eine neue Modesaison. Und die hat jede Menge neuer Trends im Gepäck, die unser Fashion-Herz in den kalten Jahreszeiten schneller schlagen lassen. Mehr ...
28.09.2018
Brillentrend: #1 Detailverliebt

Brillentrend: #1 Detailverliebt

Auch wenn die Temperaturen es noch nicht verraten, startet in wenigen Tagen ganz offiziell der Herbst. Mit richtig tollen Accessoires wollen wir euch schon mal in die goldene Herbststimmung bringen. Mehr ...
18.09.2018
New York Fashion Week 2018 – Glitzer, Glamour und neue Trends

New York Fashion Week 2018 – Glitzer, Glamour und neue Trends

Und plötzlich ist es wieder September. Die Zeit des Jahres ist gekommen, in der Modeliebhaber, Promis und Influencer, Einkäufer und Modejournalistenzwischen Manhattan und Brooklyn von einer Show zur nächsten eilen. Wenn die New Yorker Fashion Week wieder in vollen Gange ist, fühlt es sich an wie ein Marathon. Mehr ...
12.09.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.

Du willst regelmäßige Updates zu Angeboten & Aktionen von Mister Spex? Dann melde Dich für unseren Newsletter an!

Subscribe now