Stories

Wie die Brille ins Fernsehen kommt

18.08.2017

Wer sich schon immer gefragt hat, wie eigentlich so ein TV Spot entsteht, der ist hier genau richtig. Regelmäßig produziert Mister Spex neue Spots, um Kunden auch im TV über neue Trends und den Online-Brillenkauf zu informieren. Aber hinter den wenigen Sekunden in TV steckt viel Arbeitszeit – weitaus mehr Zeit als für den reinen Dreh. Wenn ihr immer schon mal wissen wolltet, was genau hinter einem TV-Spot steckt, lest jetzt unbedingt weiter!

 

Wie die Brille ins Fernsehen kommt

Zuallererst einmal findet ein Agentur-Pitch statt. Das bedeutet, dass einzelne Agenturen ihre Konzepte vorstellen. Das Prinzip ist simpel: Das beste Konzept gewinnt. In diesem Jahr hat Dog Ear Films mit ihrer Idee überzeugt.

Anschließend wir das Konzept ausgearbeitet. Um zu zeigen, welche Story der Spot erzählt, erstellt die Agentur ein sogenanntes Storyboard. Dieses zeigt jede einzelne Szene und die jeweilige Kameraeinstellung.

Wie die Brille ins Fernsehen kommt

Parallel findet auch schon das Casting für die Models statt. Es gilt die passenden Gesichter für das Unternehmen zu finden. Das ist der Job unserer Einkäufer. Für jedes Model suchen sie individuell die Brillen aus, die später im Spot gezeigt werden.

Schließlich geht es in die heiße Phase! Der TV dreh wird geplant – mit allem Drum und Dran wie Set und Location. In einem Pre Production Meeting (PRM) planen alle Beteiligten den Dreh. Von Mister Spex sind Mitarbeiter aus Brand, Grafik und Marketing mit von der Partie.

Wie die Brille ins Fernsehen kommt

Dann heißt es: „Klappe die Erste!“, und der Dreh beginnt. Bis alle Szenen im Kasten sind, dauert es schon mal zwei Tage. Doch wer glaubt, die Arbeit sei damit getan liegt falsch. Ein großer Teil beginnt erst jetzt.

Einzelne Aufnahmen müssen ausgewählt und schließlich geschnitten und nachbearbeitet werden. Parallel dazu, wird das Voice over aufgenommen. Also die Stimme, die ihr immer aus dem Off hört.

Wie die Brille ins Fernsehen kommt

Am Ende wird dann alles zusammengefügt. Das Ergebnis ist ein brandneuer Mister Spex TV Spot über den Online-Brillenkauf.

Jetzt wisst ihr, wie so ein TV-Spot entsteht und wie viele Arbeitsschritte eigentlich dahinter stehen, bis der fertige Clip im Fernsehen zu sehen ist.

You may also like
Mythen rund ums Auge – Augen verderben geht nicht

Mythen rund ums Auge – Augen verderben geht nicht

Wer viele Möhren isst, sieht besser, zu nah am Fernseher sitzen schadet den Augen und das Tragen einer Brille verschlechtert die Sehkraft. Mehr ...
27.10.2017
Auf ein Wort – mit Markus von „Der Steira“

Auf ein Wort – mit Markus von „Der Steira“

Bei dem Österreicher ist der Name seines Blogs Programm. Als waschechter Steira verbindet er auf seinem Blog die Themen Sport, Fitness, Ernährung und Lifestyle. Mehr ...
20.10.2017
Die Sache mit dem Flirten

Die Sache mit dem Flirten

Wusstet Ihr, das ca. 8,2 Millionen Menschen auf Tinder, eDarling und Co. ihre große Liebe oder auch den kurzen Spaß für zwischendurch suchen? Mehr ...
01.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst regelmäßige Updates zu Angeboten & Aktionen von Mister Spex? Dann melde Dich für unseren Newsletter an!

Subscribe now