Framers Titan Kollektion

Sarah Settgast mit "Kyritz an der Knatter" - eine Ode an ihren Heimatort

Was haben Paris, New York und Kyritz an der Knatter gemeinsam? Ganz einfach, sie alle hatten einen entscheidenden Einfluss auf die kreativen Köpfe der Berliner Brillenschmiede Framers. Und deshalb wurden sie jetzt in Titan verewigt, als Brillenmodelle einer brandneuen Kollektion.

Fast zwei Jahre ist es her, dass ich die Brillendesignerin Sarah Settgast in den Arbeitsräumen von Framers das erste Mal besucht habe. Ungefähr genauso lange haben sie an der Titan Kollektion gearbeitet – eine Sammlung besonders ausdrucksstarker und zugleich federleichter Modelle.

Paris: Die Stadt der Mode und der Liebe - Die Brille: Extrovertiert und feminin

Der Werkstoff Titan zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders leicht, flexibel und unempfindlich ist. Framers verwendet ein hochreines Titan, das zwei Drittel weniger wiegt als Edelstahl und keinerlei Allergien verursacht. Die insgesamt zehn Modelle werden aus farbigen Platten gefertigt, die Palette umfasst vier die Kolorierungen Titangrau, Schwarz, Chocolate und Gold. Getreu der bekannten Philosophie von Framers sind alle Titanbrillen natürlich “Handmade in Germany”.

Weitere Infos: www.framers.de

[facebook_ilike]

Weitere Artikel

Freitag, 2.03.2012 – von

Kategorien: Brillentrends 2012, Minimalistic, Style

Tags:

Kommentare: Keine Antworten



Keine Antworten

Bisher keine Kommentare.

Eine Antwort hinterlassen

Persönliche Angaben:

Ihre Nachricht:

* erforderliche Angaben

Bitte beachten: Moderation der Kommentare ist aktiv. Kurze Verzögerungszeiten bitten wir zu entschuldigen. Es besteht keine Notwendigkeit, die Nachricht nochmals zu senden. Vielen Dank.