Isson Spring/Summer 2011/12

Wortwörtlich auf den Hund gekommen ist das avantgardistische Brillenlabel Isson in seiner aktuellen Kampagne. Mit tierischer Unterstützung lancieren die Australier ihre neue Sonnenbrillenkollektion für den bevorstehenden Sommer in Down-Under. Dank Cuteness-Faktor stehlen die pelzigen Models ihren menschlichen Kollegen dabei fast die Show.

Sich einmal den treuherzigen Blicken der Co-Stars entzogen, sticht dem Betrachter das plakative Design der Brillen ins Auge. Inspiriert von der Bauhaus-Bewegung, legte Gründerin und Designerin Catherine Federici bei ihren Kreationen Wert auf schlichte, strenge Formen, erdige Farben und nicht zuletzt gutes Handwerk. Mit Namen wie Hermann, Gertrud und Ludwig dürfte da der Bogen zur einer der wichtigsten, deutschen Designströmungen leicht zu schlagen sein. Ebenfalls in jedes Design fließt Federicis Anspruch ein, die Persönlichkeit des Trägers nicht nur zu unterstreichen, sondern regelrecht ins Rampenlicht zu rücken. Brillen wie geschaffen also für Charakterköpfe samt ihrer Ebenbilder auf vier Pfoten.

Rund und rattenscharf

Kantig mit Kätzchen

Via: Oystermag

[facebook_ilike]

Montag, 18.07.2011 – von

Kategorien: Kampagne, Marken

Tags:

Kommentare: Eine Antwort



Eine Antwort

1 Kommentare

  1. Seit Kurzem gibt es auch Brillenfassungen von ISSON.

Eine Antwort hinterlassen

Persönliche Angaben:

Ihre Nachricht:

* erforderliche Angaben

Bitte beachten: Moderation der Kommentare ist aktiv. Kurze Verzögerungszeiten bitten wir zu entschuldigen. Es besteht keine Notwendigkeit, die Nachricht nochmals zu senden. Vielen Dank.