Phosphorescence Projects

Phosphorescence

Ein großes Thema zur Zeit sind ja Kollaborationen zwischen Brillen-Labels und externen Kreativen. Phosphorence Projects aus den USA drehen den Spieß um. Künstler aller Sparten tun sich zusammen und entwerfen unter einem gemeinsamen Dach schmucke Brillen. Mit von der Partie ist auch eine New Yorker Post-Punk Legende.

Bis heute haben sieben kreative Köpfe in der selbstbezeichneten “Arena of Eyewear” ihr Können als Brillendesigner unter Beweis gestellt und über zwanzig Modelle gestaltet.  Sonic Youth Frontfrau Kim Gordon ist die prominenteste Mistreiterin bei Phosphorence. Aus der Taufe gehoben hat das ganze der Visual Artist Hisham Akira Bharoocha.

Wir haben die schönsten Modelle wieder in eine Galerie gepackt und finden, dass der Input von so vielen hellen Köpfen den Brillen gut tut. Der nächstgelegene Phosphorence-Dealer befindet sich immerhin schon über dem großen Teich: in Paris. Auf in die Stadt der Liebe!

[facebook_ilike]

Donnerstag, 6.01.2011 – von

Kategorien: Allgemein, Highlights, Marken, Style

Tags:

Kommentare: Keine Antworten



Keine Antworten

Bisher keine Kommentare.

Eine Antwort hinterlassen

Persönliche Angaben:

Ihre Nachricht:

* erforderliche Angaben

Bitte beachten: Moderation der Kommentare ist aktiv. Kurze Verzögerungszeiten bitten wir zu entschuldigen. Es besteht keine Notwendigkeit, die Nachricht nochmals zu senden. Vielen Dank.