Maison Martin Margiela Incognito

Maison Martin Margiela

Unter dem Familiennamen “Incognito” bringt Martin Margiela seit drei Jahren Sonnenbrillen auf den Markt, die wunderbar zu unserem aktuellen Schwerpunktthema Future Style passen. Riesige Monoscheiben, die auch schon die Gesichter von Bekanntheiten wie Paris Hilton und Kim Kardashian schmückten.

Maison Martin Margiela Incognito, 2008

Hier gibt’s die 2008er und 2009er Incognito-Brillen zu sehen, die aber auch heute noch aussehen, als hätte man sie gerade aus der Zukunft hergebeamt. Das aktuelle Modell “Assemblé” hatten wir schon als Hybrid-Aviator vorgestellt. Die Mode-Kreationen von Maison Martin Margiela sind in Deutschland leider nur im Münchner MMM-Flagship-Store erhältlich – oder über den Margiela-Webshop. Wir sind jetzt schon gespannt, welchen Monoscheiben-Knaller Margiela als nächstes herausbringt.

Maison Martin Margiela

Incognito Star 2009: Beam me up, Martin!

Maison Martin Margiela Incognito

Stereo ist out, Mono ist in: 2009er Incognito Pilot

[facebook_ilike]

Weitere Artikel

Dienstag, 4.01.2011 – von

Kategorien: Allgemein, Brillenmode, Style

Tags:

Kommentare: Keine Antworten



Keine Antworten

Bisher keine Kommentare.

Eine Antwort hinterlassen

Persönliche Angaben:

Ihre Nachricht:

* erforderliche Angaben

Bitte beachten: Moderation der Kommentare ist aktiv. Kurze Verzögerungszeiten bitten wir zu entschuldigen. Es besteht keine Notwendigkeit, die Nachricht nochmals zu senden. Vielen Dank.